Freitag, 5. Dezember 2014

Brandnooz Box November

Überraschung; Box; Lebensmittel
Ratet wer dieses Mal gar nicht so spät dran ist: Ich. Spät dran war aber dafür die Brandnooz Box November, die mich erst im Dezember erreichte und mal ehrlich, sowas ist Mist, wenn ich eine November Box bestelle und bezahle, dann will ich die auch im November haben und das gerade in den Monaten vor Weihnachten bei der Post mal nicht alles so funktioniert sollte man da in meinen Augen einberechnen, denn mal ehrlich, das ist jedes Jahr so und jedes Jahr nimmt es doch wieder irgendwer als Ausrede her und das nervt. Dazu ist die Box ja noch teurer geworden, wegen einer neuen Verpackung, die ich aber um ehrlich zu sein noch beschissener finde als die alte. Es ist immer noch die Holzwolle drin, die einen riesen Dreck macht und die liegt jetzt auch noch oben drauf und man muss sie ganz rausnehmen, so dass man die Scheiße wirklich überall um die Box herum hat, großer Sport.

Gucken wir nun aber mal ob der Inhalt den Aufpreis rechtfertigt:

Zunächst gab es etwas nicht essbares, eine kleine Weihnachts-CD, so kleine Gimmicks finde ich super, sind auch noch nette Lieder drauf und ich höre sie jetzt schon immer beim Plätzchenbacken. Ich finde sowas könnte Brandnooz ruhig öfter machen, denn ich vermute mal der Preis für sowas hält sich in Grenzen und trotzdem habe ich mich sehr darüber gefreut.

Ansonsten war noch Sanella in der Box, juhu, nach der Gourmet- und Backbox noch mehr Margarine, so langsam frage ich mich wieviel Plätzchen ich noch backen soll. Zudem ist Sanella nichts neues und somit für mich auch unpassend in der Box, menno, ich will neue Produkte.

Von Oettinger gab es das Weißbier in alkoholfrei. Wir sind nach wie vor keine großen Freunde alkoholfreien Bieres und erst recht nicht von einer so billigen Plörre wie Oettinger. Ich gebe lieber mehr Geld für Bier aus und habe dafür etwas leckeres, aber naja. Wo es da war hat Herr Schatz sich ihm erbarmt und er fand es für ein Oettinger überraschend lecker, aus den Socken hauen konnte es ihn aber nicht und beim nächsten Mal mag er lieber wieder Erdinger. Ok.

Von Diamant gab es Moussezauber für Milch Mousse Ideen, finde ich so mittelprächtig, wollte ich zwar gern probieren, aber es war ja schonmal ein anderer Moussezauber in der Box, da hätte das nicht schon wieder sein müssen.

Loackers Gran Pasticceria Tortina, die hatte ich ziemlich sicher auch schon einmal in der Box und die ewigen Wiederholungen der Produkte und Produktkategorien nerven mich langsam wirklich an. Die Törtchen sind zwar wirklich ganz lecker, aber fast 2 Euro für 3 Waffelsnacks finde ich dann doch etwas happig und so gut sind sie dann auch wieder nicht.

Viel besser fand ich da das The International Collection Trüffelöl, denn Trüffelöl hatte ich bisher noch nie im Haus, freue mich also entsprechend aufs Ausprobieren und bin gespannt wie es schmeckt. Trüffelöl hatten wir auch bisher noch nie in der Box, geht doch, Brandnooz.

Einen Riegel Rausch Plantagen-Schokolade Trinidad, mit 75 % Kakao, gab es auch noch aus der Box zu befreien und die ist einfach super lecker und schmeckt toll nach Kakao, da waren Herr Schatz und ich uns gleich einig, was dunkle Schokolade angeht sind die Produkte von Rausch aber eigentlich alle sehr gut und echte Nachkaufprodukte.

Dann gab es noch, mal wieder, ein Farmer´s Snack Produkt, in diesem Fall handelte es sich um Ananasrollen, die die fruchtige Variante der Lakritzschnecke sein sollen. Ob dieses Vergleichs guckten Herr Schatz und ich uns nur verwirrt an, fanden die Vorstellung aber komisch und zack lag die Tüte im Schrank. Vielleicht findet sich ja jemand der es mal probieren will, wir sind nicht so richtig scharf drauf, denn wenn ich Ananas will kaufe ich mir lieber eine frische.

Von Teekanne gab es dann noch Tee in der Sorte Heißer Hugo, ich stehe zwar nicht übermäßig auf Hugo, aber trotzdem klingt das ganz lecker und Tee passt gut zur Jahreszeit, bloß leider habe ich noch soviel angefangenen Tee im Schrank, dass ich erstmal die Vorräte lichten muss, bevor ich diesen hier probieren kann.

Das letzte Produkt war dann Maggi Fix Kochgenuss Pur für Spaghetti Bolognese, kenne ich bisher nicht, klingt aber ganz ok, ich finde man kann eine Bolognese auch ohne Probleme mal eben selbst würzen, aber mit diesem Töpfchen spart man sich ja vielleicht die Stunde köcheln lassen, dann wäre das Ganze schon wieder interessanter, wenn es denn schmeckt, denn manchmal haben wir auch Bock auf Bolognese, aber nicht eine Stunde darauf zu warten, dass sie fertig ist.

Die Mischung der Box ist zwar schön bunt, aber fast alles sind Produkte wie man sie entweder schonmal genau so hatte, oder sehr ähnlich, so war in den letzten Boxen eben viel Maggi Fix, Tee, oder alkoholfreies Bier und das reicht so langsam. An sich wäre das Ganze ja nicht schlimm, aber wenn man schon den Preis erhöht finde ich sollte gerade bei der ersten Box etwas mehr kommen, denn mit dem Preis steigen eben auch die Ansprüche.

1 Kommentar:

  1. Also ich kann sagen die Ananas Rollen sind der Absolute Hit!!!
    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...