Freitag, 2. Januar 2015

Nonabox Dezember

Box, Überraschung, Baby
Die Nonabox Dezember wurde dick als Xmas Spezial angekündigt und beworben ohne Ende. Als Neuerung durfte man sich, nach der Kritik der letzten Monate, wo die Boxen oft einfach Schrott waren, und unter dem Vorwand von Weihnachten, drei Produkte selbst aussuchen. Ich vermutete das würde ähnlich funktionieren wie früher bei der Douglas Box, wer zuerst da ist bekommt die besten Sachen und der Markt leert sich. Das war aber leider nicht der Fall, denn es gab sowieso nur etwa 6 Sachen zur Auswahl, wovon ich fast alles doof fand. Ich wollte mich aber für irgendwas entscheiden, denn sonst bekommt man womöglich den noch größeren Schrott der letzten Boxen zum Auffüllen, so befürchtete ich. Die Auswahl funktionierte bei mir allerdings nie, egal ob über das Handy, oder den PC, ich konnte meine Auswahl nicht einloggen. Über den Kundenservice bekam ich dann den nützlichen Tip mich zuerst einzuloggen, Entschuldigung, aber ich bin ja nicht bescheuert, dann half man mir allerdings doch und loggte die Auswahl für mich ein, warum nicht gleich so.

Selbst ausgesucht hatte ich mir in der Box den Teddy von MyDoll, der ist ja auch einigermaßen süß und gefilzt, taugt aber leider nicht wirklich für so kleine Kinder wie den Drops, den werde ich also wohl irgendwo zur Deko aufstellen, wobei ich ihn auch nicht so schön wie auf den Produktbildern finde und für mich sah er auch viel größer aus, naja, ganz nett.

Dann hatte ich mir einen Holzgreifling in Igelform von Kasperini ausgesucht. Findet ihr nicht auf dem Bild? Richtig, ich hab stattdessen den doofen Fisch bekommen, ich hasse Fische, das sind so blöde Tiere, aber der Greifling ist trotzdem gut verarbeitet und der Drops kann damit auch schon was anfangen, aber er ist eben nicht was ich wollte, menno. Wenn ich mir schon was aussuchen darf, dann will ich auch das Produkt haben, naja, werde mich gleich mal beim Kundenservice von Nonabox beschweren, der war bisher ganz gut bei solchen Problemen, denn als ich vor ein paar Boxen die Erstlingsmütze zum zweiten Mal bekam habe ich dafür zwei tolle Ersatzartikel nachgeschickt bekommen und das nicht erst mit der nächsten Box, sondern sofort, da könnte Brandnooz sich mal ne Scheibe von abschneiden.

Das letzte selbst ausgesuchte Produkt war dann das Halstuch von lana, das fand ich zwar eigentlich etwas mädchenhaft, aber der Drops spuckt im Moment viel und es ist mit rot als Farbe auch nicht zu mädchenhaft, zu ein paar blauen Sachen geht das denke ich gerade noch. Das Tuch ist wirklich gut verarbeitet und fühlt sich toll an, ist dabei sogar noch überraschend groß, das können wir sogar noch etwas an die Seite legen, ist also eher eine positive Überraschung.

Mit eben diesen positiven Überraschungen sollte es dann weiter gehen, denn die Box enthielt noch einen Kinderwagenmuff von Diago, die Dinger fand ich schon immer cool und hätten wir einen Kinderwagen ich hätte auch schon lange so einen Muff, weil ich die super praktisch finde. Wir tragen ausschließlich im Tuch und haben keinen Kinderwagen, so kann ich den Muff zwar nicht brauchen, finde ihn aber trotzdem ein tolles Produkt und so ganz ohne Kinderwagen sind wir ja auch eher die Ausnahme. Ich habe den Muff gleich an meine Mutter weitergegen, denn Oma und Opa tragen natürlich nicht, sondern haben einen Wagen für Ausfahrten mit dem Drops und sie hat sich auch sehr gefreut und meinte mit so einem hätte sie auch schon geliebäugelt. Der Muff von Diago ist eher klein und handlich, von aussen wasserfest und innen schön weich gefüttert, ich stelle mir die Handhabung sehr angenehm vor.

Als nächstes Produkt gab es dann die Erdbeermaske mit Peeling von Schaebens und als letztes die Zeitschrift "Junge Familie" und beide Produkte finde ich eigentlich eine Frechheit, denn jedes der Produkte kostet rund 1 € und die Box wirbt mit 6-9 hochwertigen Markenprodukten, da darf sowas in meinen Augen eine kleine Beigabe sein, aber kein vollwertig mitgezähltes Produkt. Ich mag die Masken von Schaebens zwar, aber die bekomme ich eben für nichtmal einen Euro in jeder Drogerie und sie gelten darum für mich nicht als hochwertiges Produkt für die Mama.

Die Box hatte also wie man sieht ihre Stärken und Schwächen, so begeistert ich vom Muff als Highlightprodukt bin, so durchwachsen ist das Fazit beim Rest. Ich habe mit dem Muff auch noch eine der besten Boxen erwischt, andere hatten lange nicht sowas tolles drin und das finde ich schade. ich hatte mir von diesem groß angepriesenen Xmas Spezial mehr erhofft als einen anders bedruckten Karton als sonst.

Kommentare:

  1. Ersteinmal wünsche ich euch ein wundervolles 2015!
    Bei der Box hätte auch ich gemischte Gefühle...
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianka,

    ich fand die Box nicht so besonders...fand die Produkte jetzt etwas langweilig und ich konnte wenig damit anfangen.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag! lg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...