Donnerstag, 26. März 2015

Brandnooz Box März

Lebensmittel; Überraschung; Wundertüte
Heute kam die neue Brandnooz Box bei mir an, genau pünktlich vor dem Einkaufen, so dass ich gleich wusste, ich brauche schonmal nix zum Naschen kaufen. Wie man es von Brandnooz schon gewohnt ist, hat sie mit dem anstehenden Osterfest gar nichts zu tun, aber jeder der die Box kennt dürfte auch nichts anderes erwartet haben.

Das erste Produkt in der Box ist dann leider gleich eines auf das ich hätte verzichten können und zwar Cornichons von Hengstenberg in der Sorte "Ingwer-würzig". Wer hier schon länger mitliest weiß warum, ich mag nämlich keine Gurken und so kann ich mir da einfach überhaupt keine Meinung erlauben, ausser das Gurke mit Ingwer irgendwie ungewöhnlich und neu klingt.

Umso mehr sagen mir die Cream Team Kekse von Leibniz zu, die ich dank der Firma schon testen durfte und zu denen es die Tage auch noch einen gesonderten Bericht geben wird. Hier erhält man kleine Butterkekssandwiches mit Kakao-, oder Milchcremefüllung, die wirklich super lecker sind und somit leider auch immer schnell leer. Herr Schatz wird sich sicher gleich ziemlich freuen, wenn er die Tüte sieht.

Von Capri Sonne gab es die FREEZIES, ein Wassereis, das ich auch im letzten Jahr schonmal gesehen habe. Unsere Sorte ist Cola Mix und irgendwie nichts besonderes, schmeckt eben wie Wassereis und für mich tut es da auch das billige und muss nicht von Capri Sonne sein.

Von 28 Black gab es schon wieder Energydrinks, dieses Mal sind die Sorten Sour Apple und Sour Cherry, also mal saure Sorten, das kenne ich bisher nur von Monster und da ist es sehr lecker, mal gucken ob man das hier auch so gut hinbekommen hat mit der Säure, ich kann im Moment leider nicht probieren, weil ich stille und ich fürchte Herr Schatz wird es wegen seiner Probleme mit Sodbrennen auch nicht tun, also werden die Drinks wohl noch ein paar Tage im Kühlschrank verweilen.

Von Sulá gab es einen Genuss Moment, das sind Bonbons ohne Zucker, dafür aber mit Fett, wofür auch immer es das in Bonbons unbedingt braucht. Ich habe hier irgendwie Angst vor penetrantem Süßstoffgeschmack, die Packung sieht schon so aus, also traue ich mich erstmal nicht zu probieren. Unsere Sorte ist übrigens "Latte Macchiato".

Diese Box hatte auch schon wieder ein alkoholfreies Biermischgetränk für uns, dieses Mal aus der 0,0% Reihe von Bitburger, die Sorte Grapefruit, die ich wirklich lecker finde, wie die meisten Biermischgetränke von Bitburger. Im Moment passt es für mich zwar nicht so perfekt, aber ich glaube im Sommer zum Grillen, wenn es so richtig warm ist wird das sicher nochmal nachgekauft.

Von Chio gab es Tortillas in der Sorte Wild Paprika, mit dazu gehörigem Honey Jalapeno Dip. Die Chips schmecken irgendwie wie so viele andere Tortillas auch, nicht unlecker, aber eben nichts besonderes und hätte man sie mir hingestellt, ich hätte wohl nichtmal gemerkt, dass es sich um eine neue Sorte handelt. Der Dip ist ganz lecker, erinnert mich irgendwie an BBQ Sauce, die Honignote ist nicht zu aufdringlich und schön scharf ist er auch, ich persönlich mag aber trotzdem die etwas sahnigen Käse-Dips lieber.

Von Ravensberger gab es, als letztes Produkt, noch Milchreis Pur, will heißen, Milchreis aus dem Karton, der schmeckt wirklich ganz gut, sicher eine Lösung wenn es mal ganz schnell gehen muss, ich bevorzuge es dennoch den Milchreis selbst zu kochen, weil ich das einfach leckerer finde.

Die Box war also insgesamt ganz gut gemischt, wenn auch eher was zum Schnuckern, ich mag fast alles, alkoholfreies Bier hätte zwar nicht schon wieder sein müssen, aber es passt gut zum Rest und darum will ich da mal drüber hinwegsehen und würde die Box so klar weiter empfehlen. Nur nicht wieder einreißen lassen Brandnooz, bitte.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...