Donnerstag, 3. November 2016

Brandnooz Genuss Box Oktober

Überraschung, Lebensmittel
Morgen kommt schon wieder die neue Genuss Box und dieses Mal freue ich mich, seit langem einmal wieder, darauf und das liegt an dieser tollen Box aus dem Oktober. Eigentlich wollte ich mein Abo schon kündigen, aber diese Box hat mich dann doch noch einmal umgestimmt, schauen wir sie uns an:

Enthalten waren die Cinestars von Popcorn Affairs, eine bunte Gourmetpopcornmischung, die um ehrlich zu sein wahnsinnig künstlich und süß war, wie das bunte Popcorn schon befürchten ließ. Ich mag es zwar süß und künstlich, aber das war mir schon eine Nummer zuviel und der Mantel war so dick, dass die eigentliche Struktur des Popcorns verloren ging. Zudem hätte ich mir eine ausgewogenere Mischung der Sorten gewünscht. Würde ich also nicht nachkaufen, erst recht nicht für 7,90€!

Von Magnum gab es dann noch die Signature Chocolate in den Sorten white, classic und dark. Alle wirklich lecker, mein Favorit war natürlich, wie immer, die weiße Schokolade, aber auch die anderen Sorten waren lecker und die kleinen Täfelchen echt schön aufgemacht, auch wenn ich niemals so kleine Tafeln, mit nur 25 g, kaufen würde, denn ich mag am Liebsten viel Schokolade.

Die Riso Gallo 3 Cereali habe ich noch nicht probiert, da ich nicht so genau weiß, was ich mit der Mischung aus Reis, Gerste und Dinkel anstellen soll und will, denn es muss ja auch was sein, dass dem Rest der Familie schmeckt, mal schauen.

Simply Chai gab es dann als Getränk in dieser Box, ich habe zwar ohnehin schon ein Teeproblem, aber dieser vegane Chai ist in Instant-Form und dabei noch wirklich lecker, das gefällt mir, auch wenn mein normaler Chai genauso lecker ist. Kann man also haben, muss man aber nicht.

Mein Highlight der Box war dann der Tropicai Kokosblüten-Zucker, weil ich solchen schon ewig für den Drops probieren wollte, soll ja angeblich besser und gesünder sein als normaler Zucker, habe mich aber nie getraut so eine ganze Tüte zu kaufen. Dieser war jetzt aber nunmal im Haus und konnte probiert werden, ich habe ihn dann auch gleich mal in Milchreis ausprobiert und muss sagen ich bin mehr als begeistert, der Geschmack ist mit nur ganz wenig Zucker völlig verändert und lecker karamellig süß. Wäre er nicht teurer als normaler Zucker ich würde für alles nur noch Kokosblüten-Zucker nutzen. Einfach zu lecker!

Der Innobar von Innosnack wiederum war mir dann mit seinen Leinsamen und Mandeln eine gute Nummer zu gesund. Schmeckt wirklich zum einen sehr übersüßt und dabei aber auch total gesund, weil er eben nur aus Körnern besteht, nee, das war leider gar nicht meins.

Insgesamt war die Box also, wie ihr seht, bunt gemischt, aber eher süß und konnte damit bei mir einfach voll punkten, denn hier ist zumindest mal ein sicheres Nachkaufprodukt dabei.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...