Donnerstag, 27. April 2017

Brandnooz Box März

Überraschung; Lebensmittel
Bevor schon wieder die nächste Box eintrudelt muss ich euch noch die Brandnooz Box März vorstellen, habe ich eben gemerkt.

In der Box gab es eine TestBild, die bei uns irgendwie nicht so richtig auf Gegenliebe stieß, denn wir mögen die Produkte von Bild generell nicht so gern und irgendwie interessierten uns die getesteten Produkte auch nicht übermäßig, also landete sie schnell im Altpapier, taucht aber auf dem Flyer der Box auch gar nicht auf, sonderbar.

Von Slendier gab es, wie so oft in letzter Zeit, Fakenudeln, oder wie sie es nennen: Noodle Style. Dabei handelt es sich um Nudeln aus der Konjakwurzel, die fast kohlenhydratfrei sind und nach nichts schmecken, dieses spezielle Produkt habe ich jetzt nicht probiert und kann darum nicht beurteilen ob sie besser, oder schlechter sind als andere, dazu fehlt hier im Moment einfach der Bedarf.

Den Bio-pfelino, ein Fruchtmus von Banane-Heidelbeere in Apfel hat dann auch fast komplett der Drops vertilgt, denn bei Kindern seines Alters gehen diese Quetschies doch immer und sind mir tausend Mal lieber als Süßkram. Dieser hier schmeckte ihm sichtlich gut und war auch wirklich lecker, denn nach viel betteln durfte Mama dann den letzten Schluck probieren. Könnte mir gut vorstellen ihn nachzukaufen, wenn es noch mehr spannende Sorten gäbe.

Den Lipton Herbal Tea in der Sorte Do the Detox habe ich auf Grund des alten Teeproblems noch nicht probiert. Zudem brauche ich jetzt in der Stillzeit nicht auch noch einen Detox, später vielleicht.

28 Black in der neuen Sorte Sour Mango-Kiwi war zumindest mal nicht übermäßig sauer, denn Herr Schatz, der es probiert hat, bekam kein Sodbrennen davon. Wirklich lecker fand er das Ganze allerdings auch nicht und meinte nur es schmecke irgendwie komisch und ich brauche es nicht wieder kaufen.

Die Leibniz Keks & More waren dann das ganz klare Highlight der Box und das nicht nur, weil uns die anderen Produkte schlecht gefielen, nein, diese Kekse sind einfach wirklich lecker, dabei hätte ich sie so im Laden wohl nie gekauft. Zu meiner Überrachung schmeckt uns auch noch allen Apfel-Zimt-Crunch besser als Haselnuss-Schoko. Muss man probiert haben und wird auch sicher nochmal nachgekauft!

Der Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeer steht kalt und lacht mich immer lecker aus dem Kühlschrank an, aber verkosten kann ich ihn leider nicht, durch die Stillzeit. Vielleicht finde ich ja am Wochenende jemanden der ihn für mich verkosten mag.

Insgesamt haben wir hier also eine bunt gemischte Box, die zwar durchaus in Ordnung geht, mich aber wirklich nicht aus den Socken haut. Naja, vielleicht wird die nächste ja wieder mehr nach meinem Geschmack.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...