Mittwoch, 30. August 2017

Brandnooz Box Juli

Lebensmittel; Überraschung
Morgen geht es weiter mit der nächsten Brandnooz Box, also kommt heute, wie jeden Monat, mein Resümee zu den Produkten des letzten Monats.

In diesem Monat werden hier leider zwei Produkte in meiner Vorstellung fehlen, denn das Sol Cerveza war in meiner Box aufgegangen und hatte den restlichen Inhalt gut durchtränkt und als wäre das nicht doof genug hat der Kronkorken die Tüte vom Müller´s Mühle Popcorn Mais aufgeschlitzt. Für beide Produkte gibt es dann morgen aber netterweise Ersatz, das ist immer super und vor allem problemlos bei Brandnooz.

Besonders gefreut haben wir uns wieder Glück in unserer Box zu finden, die neue Marmelade, dieses Mal in der Sorte Kirsche ist eben fruchtig, natürlich und super lecker. Wir kaufen zwar selten fertige Marmelade, aber hier kann ich mir vorstellen wirklich mal alle Sorten zu probieren, sollte unser Vorrat leer werden.

Der Cavatini Hugo Black wäre wohl auf Grund der enthaltenen Gurke eh nicht zu meinem Lieblingsgetränk geworden, aber in der Stillzeit darf ich ja nichtmal probieren und werde dies auch auf keinen Fall tun, somit bleibt er unverkostet und wird weiter verschenkt.

Die Maoam Crazy Roxx sind dragierte Kaubonbons in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, recht künstlich, aber das erwarte ich von Maoam nicht anders. Auch die Idee mit den unterschiedlichen Farben und Formen finde ich toll, kommt sicher auch bei Kindern gut an, ich habe die Chance genutzt, dass der Drops draußen war und alles allein gegessen. Einige der Brocken sind jedoch so groß, dass selbst ich sie kaum auf einmal in den Mund bekomme, das sollte man eventuell noch etwas anpassen, denn ich mag keine angeknabberten Süßigkeiten und ein Stück aus einer Tüte sollte in meinen Augen schon in den Mund gehen und dann auch noch zu kauen sein.

Die Energy Cakes, also Haferflockenriegel und damit für mich eher Müsliriegel als Kuchen konnten uns ja schon beim letzten Mal nicht richtig überzeugen und so ging es auch der Sorte Schwarzwälder Kirsch. Zu süß, zu mächtig und nicht richtig lecker, schade.

Die Pfanner iceTea Bonbons von Kaiser, in der Sorte Pfirsich haben einen flüssigen Kern und schmecken wirklich unglaublich gut, fast wie das flüssige Original, kann man auf jeden Fall uneingeschränkt an Eisteeliebhaber weiter empfehlen.

Die Wurzener Jumbo Flips Barbeque stoßen dann wieder auf wenig Gegenliebe, wir sind ja ohnehin keine BBQ Geschmack Fans, aber diese Flips finde ich einfach völlig überwürzt, von der Erdnuss im Flip schmeckt man gar nichts mehr und man könnte genauso gut Pappe mit künstlichem BBQ Geschmack essen, nee danke.

Das King Coconut Water von Tropicai ist dann auch noch unverkostet, denn irgendwie sind wir in letzter Zeit mit Kokoswasser doch ziemlich überschwemmt worden und ich habe erstmal die Nase voll von dem Ganzen. Die Sorte die wir erwischt haben ist ganz neu und nennt sich Annona Hibiscus. Leider habe ich so gar keine Ahnung was eine Annona sein soll.

Die Birkel Nudel-Inspiration Chili-Knoblauch ist dann wirklich lecker und angenehm scharf, aber irgendwie weiß ich nie so ganz was ich mit Nudeln mit Geschmack soll, wir essen Nudeln selten ohne Soße und mit Soße brauche ich einfach keinen zusätzlichen Geschmack. Ich fürchte wir sind hier einfach schon wieder nicht Zielgruppe.

Die Brandt Müslis habe ich als Zusatzprodukt gewonnen und diese sind wirklich lecker, wenn man süß belegten Zwieback mag. Wir mögen das und haben sie sogar schon nachgekauft.

Insgesamt also eine bunt gemischte Box, leider für uns ohne wirkliche Highlights und mit vielen Produkten die uns nicht überzeugen konnten, aber man muss das Ganze ja positiv sehen, morgen wird es bestimmt wieder besser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...