Mittwoch, 25. April 2012

Milka Luflée Caramel

Nach der Popcorn Schokolade hat Milka nun etwas neues, absolut süchtig machendes herausgebracht, die Milka Luflée Caramel. Hierbei handelt es sich um Milka Luflée Schokolade, auf die halbe Schokokugeln aufgesetzt worden sind, die man dann mit einer flüssigen Karamellcreme gefüllt hat. Schokolade und Karamell eine Kombination der ich ohnehin schwer wiederstehen kann, aber Luftschokolade und flüssiges Karamell, ich bin mehr als gespannt auf den Geschmackstest. Gekostet hat mich die Tafel beim Kaufland übrigens 2,15 €.

Zuerst möchte ich euch jedoch noch die neuartige Form dieser Schokolade zeigen, die ich eben schon versuchte zu beschreiben und die man auch auf der Packung sieht. Endlich mal keine langweiligen Rechtecke mehr zum Abbrechen, sondern Kugeln. Auf dem Bild sollte jetzt spätestens zu erkennen sein, was ich meine. Diese Form sieht zwar toll aus und ist mal wirklich etwas anderes, doch schon beim ersten Stück fällt mir auf, dass sie für Schokolade nicht geeignet ist. Die Kugeln lassen sich nur sehr schlecht auseinanderbrechen und man sollte tunlichst nicht zu fest drücken, sonst hat man das flüssige Karamell an den Händen, na vielen Dank auch. Netter Hingucker, aber praktisch, nee, kein Stück.

Für das leidige Auseinanderbrechen entschädigt dann aber der Geschmack. Der untere Teil ist wie ganz normale Luflée Schokolade, nicht ganz so luftig wie andere Marken, aber ok. Darüber dann das wirklich leckere, flüssige Karamell, das aus seiner Kugel herausbricht beim Reinbeißen und langsam durch den Mund fließt. Eine wirklich leckere Kombination, bei der Schokolade, wie auch Karamell gut schmecken und toll miteinander harmonieren. Mist ist bloß, dass es auch diese Tafel wieder nur in der 250 g Packung gibt, denn wenn ich soviel Schoki zu Hause habe wird die auch gegessen. Ich bin allerdings ganz froh, dass die Schokolade pappsüß ist, wie man bei der Mischung von Karamell und Vollmilchschokolade erwarten konnte, denn so kann ich die ganze Tafel wenigstens nicht auf einmal essen.

Für Allergiker: Diese Schokolade enthält Milch, Haselnüsse und Soja und kann Spuren von anderen Nüssen, sowie Weizen enthalten.

Für mich ist diese Schokolade insgesamt eine Bereicherung des Schokoladenregals, man muss allerdings sehr süße Schokolade mögen und sich damit abfinden, dass diese Schokolade schlecht abzubrechen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...