Sonntag, 30. September 2012

Dr. Oetker Früchte fix

Dr. Oetker hat mal wieder etwas neues auf den Markt gebracht, dass die Arbeit in der Küche erleichtern soll und zwar Früchte Fix. Früchte Fix wird kalt mit Früchten aus der Tiefkühltruhe, oder dem Glas angerührt und bindet diese dann zu Soßen, oder Fruchtfüllungen, egal ob zu Pfannkuchen, Torten, Eis, Joghurt, etc. Der Phantasie sind in der Verwendung von Früchte Fix keine Grenzen gesetzt.

Ein Beutel Früchte Fix, wie er im Laden zu kaufen ist, ist dabei ausreichend für 1 großes Glas Sauerkirschen, oder 1 Dose Pfirsiche, also ausgerichtet auf die gängigen Größen, die man zum Backen und Kochen braucht.

Angewendet wird Früchte Fix so: Man lässt die Früchte aus dem Glas abtropfen und fängt dabei die Flüssigkeit auf. In diese Flüssigkeit rührt man dann Früchte Fix ein, gibt die Früchte dazu und lässt das Ganze 15 Minuten stehen. Hierbei entscheidet man über die Menge der Flüssigkeit, wie fest die Fruchtmasse werden soll. Damit ist diese Art der Zubereitung wesentlich schneller als die Alternativen mit Gelatine, Puddingpulver, oder ähnlichem, da man hier nicht erst die Masse aufkochen muss und so spart man sich auch gleich noch einen Topf, den man nicht extra spülen muss.

Ich finde Früchte Fix wirklich gut, es lässt sich leicht verarbeiten und ist eine echte Alternative zum Aufkochen mit Gelatine, auch wenn ich wohl noch etwas brauchen werde, bis ich raus habe wieviel Flüssigkeit ich für welche Festigkeit brauche. Wer Früchte Fix jetzt einmal ausprobieren möchte, der findet hier ein Rezept, das man probiert haben sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...