Dienstag, 25. August 2020

Brandnooz Box Juli

 - Werbung - 


Brandnooz Box Juli
Die nächste Brandnooz Box sollte diese Woche noch bei mir eintrudeln und dabei habe ich euch diese bunt gemischte Sommer Box, aus dem Juli, noch gar nicht gezeigt.

Fangen wir mit der absolut positiven Überraschung an, die Pepsi Max Vanilla, denn die schmeckt wirklich super lecker, ist gut verträglich und ich mag sie fast noch lieber als Vanilla Coke, wird hier auf jeden Fall nachgekauft!

Sehr lecker und super chewy fanden wir auch die IBIS Mini Cakes mit Zitronengeschmack. Die einzelnen Packungen sind zwar viel Müll, aber gerade für das Freibad, zum Beispiel, auch super praktisch.

Auch das Hella Erfrischungstrio in der Sorte tahiti vibes, das nach Passionsfrucht und Vanille schmeckte fanden wir richtig gut, auch wenn ich diese Art von Getränken nicht nachkaufen würde. Eins der besten Wasser mit Geschmack, die wir bisher hier hatten.

Zum Trinken gab es dann noch das Landbier von Hessenquell, das ganz lecker, aber irgendwie nichts besonderes war, sonder eher wie viele andere Landbiere auch.

Einen Protein Riegel gab es auch mal wieder, den Power System Enjoy Protein Latte Macchiato Bar. Die Sorte klang zwar ganz gut, aber ich finde diesen Riegel, wie viele andere in der Art, einfach schrecklich in der Konsistenz, irgendwie körnig, sandig, nee, das ist einfach nichts für mich.

Wo wir dann schon bei den schlechten Protein Produkten sind gab es noch ein Golden Toast High Protein Toast, das mit Abstand schlechteste Toastbrot, das wir je hatten. Auch hier, ganz komische Konsistenz, irgendwie hart und gummiartig. Da verzichte ich dann lieber zur Gänze.

Da Kaugummi so gar nicht mein Ding ist haben wir die Extra Mega Peppermint  weiter gegeben. Sie waren wohl, wie man es von dieser Marke kennt, ganz lecker. Ich kann dazu aber, wie gesagt, nichts sagen.

Mal ein positives Protein Produkt, auch wenn wir darauf immer noch keinen Wert legen und es somit nicht nachkaufen würden, war das W.K. Kellogg Müsli in Dark Chocolate & Coconut, dieses stand einem normalen Müsli in nichts nach und war im Joghurt wirklich lecker.

Die Joyfills Milka kannten wir bereits und Joyfills werden vor allem vom Drops sehr geliebt, sehr lecker und die Packung war in Windeseile leer.

Die Nature Valley Crunchy Erdnussbutter Riegel hatte ich eigentlich für mich vorgesehen, da die Kinder für Erdnussbutter nicht viel übrig haben, leider kamen diese Riegel jedoch auch bei ihnen super an. Wirkich lecker, einzig die Erdnussbutter, die einfach oben auf dem Riegel ist war eine arg schmierige Angelegenheit, das hätte man besser lösen können.

Zu guter letzt gab es dann noch Bonne Maman Intense Erdbeere, eine Marmelade, in der Box. Wir haben noch genug eigene Erdbeermarmelade, weshalb diese noch verschlossen ist. Bei Bonne Maman bin ich jedoch sehr sicher, dass sie gut schmecken wird, denn die Marke hat uns bisher nie enttäuscht.

Ihr seht also, eine bunt gemischte Box, leider schon wieder mit sehr vielen Protein Produkten, das scheint ein neuer Trend zu sein, der aber gar nicht meins ist. Trotzdem freuen wir uns schon wieder auf die nächste Box.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.bibiswelten.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.