Freitag, 4. Dezember 2020

Brandnooz Genuss Box November

- Werbung -

Brandnooz Genuss Box November

Diesen Monat, etwas verspätet, hat sich die Genuss Box angekündigt, also ist es Zeit euch einen Einblick in die letzte Box zu gewähren. Die Box war auf jeden Fall prall gefüllt, bunt gemischt und ich kannte wenige der Firmen, also schauen wir uns das mal genauer an.

Anfangen möchte ich mit dem Baileys Toffee Caramel Popcorn, denn das war wirklich super lecker. Leichte, nicht zu aufdringliche Baileys Note, ich mag es nämlich gar nicht, wenn es so nach Schnaps schmeckt. Das hier war auf jeden Fall ziemlich schnell leer und ich würde auch einen Nachkauf nicht ausschließen.

Den Davert Tokio Tamari Reis kannten wir dann schon, ich finde ihn für ein Fertiggericht, als Beilage, auch wirklich ganz nett, eine vollwertige Mahlzeit wäre das hier jetzt für niemanden. An den original japanischen Tamari Reis kommt es aber, in meinen Augen, nicht ran.

Das Lotao Jackpot Curry ist dann noch unverkostet, denn es gab ja schon einige Currys in letzter Zeit und Curry gehört hier nach wie vor nicht zu den beliebten Produkten, also wartet diese Portion noch auf ihren Einsatz.

Auch das Bio Planéte Olivenöl & Basilikum ist noch zu, denn der Verbrauch von Olivenöl ist einfach auch nicht besonders hoch und von so speziellem erst recht, werden wir auf jeden Fall später noch testen.

Ähnliches gilt für die Verival Bio Cerealien Schokomax, über die sich die Kinder, mal wieder, sehr freuten, aber in den letzten Boxen waren derart viele Cerealien, dass wir mit dem Aufessen kaum hinterher kommen. Ich mag da einfach auch nicht so viele Pakete offen haben, denn davon werden sie ja auch nicht besser.

Wir hatten bei den Marie Sharp´s Tropical Jams die Sorte Coconut Spread erwischt und ich fand das klingt sehr vielversprechend und so wurde das Glas, beim nächsten ausgiebigen Frühstück, sofort geöffnet. Der Spread ist aber eher eine Marmelade, die unglaublich süß, künstlich und kaum nach Kokos schmeckt, das war leider so gar nicht mein Fall. Seitdem steht sie im Kühlschrank und niemand traut sich mehr heran.

Die Naturata Curry Ananas Sauce ist dann auch wieder verschlossen geblieben, da wir kaum etwas essen, zu dem ich mir diese Soße auch nur im Ansatz vorstellen kann, mal sehen, vielleicht geben wir sie auch noch weiter.

Einen der Cupper Teas gab es dann auch noch in der Box, nämlich die Sorte Skinni Vanilli, klingt lecker, sieht toll aus, wurde also verschenkt, denn ich komme immer noch nicht gegen die Teemengen an, die es im letzten Winter aus den Boxen gab.

Zu guter letzt befanden sich dann noch foodloose Peanut Butter Bites Erdnuss-Schoko in der Box, über die ich mich sehr freute, denn ich liebe die Kombination aus Erdnussbutter und Schokolade, diese Kugeln waren dann aber leider nur ganz nett und konnten mich nicht wirklich begeistern. Dann nehme ich lieber etwas mehr schlechtes Gewissen und dafür Erdnussbutter mit richtiger Schokolade.


Ihr seht also, eine bunt gemischte Box und auch wenn nicht alles perfekt zu uns passte, so fand ich sie doch sehr gelungen und freue mich auf die Box von morgen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.bibiswelten.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.