Mittwoch, 28. April 2021

Brandnooz Box März

 - Werbung - 

Morgen soll sie schon wieder hier eintreffen, die neue Brandnooz Box, also Zeit auf die Märzbox zu schauen, auch wenn ich zu einigen Artikeln nichts sagen kann, weil wir sie im Rahmen von Ostergeschenken weiter verschenkt haben.

Enthalten war unter anderem Kinderschokolade, gar nicht neu, aber lecker, von daher sehe ich mal darüber hinweg, dass es sie schon ewig gibt.

Der Mary´s Oat Coffee ist eine Mischung aus Kaffee und Haferdrink, etwas zu dem ich derzeit ohnehin umstelle, klingt also gut, ans Verkosten habe ich mich nach dem Kokos-Desaster aber trotzdem noch nicht heran getraut.

Die Pfeffer Rahmsauce von Homann war dann eigentlich lecker, aber bei Pfeffer bin ich echt empfindlich und darum war sie mir deutlich zu scharf. Ich habe nur ein bisschen probiert und es blieb leider viel übrig, weil die Kinder das ähnlich sahen.

Die Pjur Dinkelcracker gab es jetzt schon einige Male und vor allem das Baby liebt sie, das wisst ihr. Dieses Mal passte bloß die Sorte, mit Chili, leider nicht für sie, also haben wir dieses Paket weiter gegeben.

Gleiches gilt für die Pringles Sizzl´n, bei denen wir die BBQ Sorte erwischt haben und BBQ Chips mag hier leider wirklich niemand.

Die After Eight Gin Tonic Flavor & Mint klingen in meinen Augen richtig spannend, passen aber leider wie die Faust aufs Auge zu einem Gin Tonic liebenden Kumpel, der sie darum bekommen hat.

Den Mitsuba Wasabi Peanut Crunch hatten wir schon Mal in der Box, ich finde diese Nüsse für zwischendurch mal ganz lecker, aber regelmäßig mag ich sowas nicht. Kann man auf jeden Fall probieren, wenn man es gern scharf mag.

Die Nestle Choclaitchips Knusperbrezeln fand ich dann noch besser als erwartet, denn meine Erwartungen waren nicht zu hoch, aber sie schmecken wirklich gut, es sind sogar richtige Salzkörnchen enthalten und ich mag diese Mischung aus salzig und süß ja ohnehin gern. Wenn ich sie mal im Laden sehe nehme ich bestimmt eine Packung mit, auch wenn die Idee natürlich nicht neu ist.

Der Davert Chia Cup war jetzt auch schon in einigen Sorten in der Box und dieser ist deshalb auch noch unverkostet.

Die Miracoli Pasta Pronto Basilikum wollte dann die Räubertochter unbedingt sofort probieren und sowohl sie, wie auch ihre Schwester fanden sie total lecker, also das perfekte Kinderessen, wenn mal so gar keine Zeit zum Kochen ist.

Auch den Heineken Apfel Räuber Cider hatten wir schon mal in der Box, ich mag gern Apfelwein und diesen hier finde ich auch wirklich ganz lecker, den süßen bevorzuge ich dann aber irgendwie doch.

In dieser Box gab es dann wieder ein Müsli, dieses Mal von Davert Happy Crunch die Sorte "Lazy Beach" mit Kokosnuss und weißer Schokolade. Klingt wirklich gut, aber wir haben dank Brandnooz noch so viel Müsli, dass sich die Verkostung wohl noch etwas hinziehen wird.

Den neuen Reisverschnitt, à la Reis von Bonduelle hatten wir in der Sorte rote Linsen und Karotten und haben ihn passend zu einem Linsencurry gegessen und das schmeckte wirklich ausgezeichnet. Ich kann mir gut vorstellen sowas nochmal nachzukaufen und das hätte ich wirklich nicht erwartet.

Insgesamt also eine bunt gemischte Box, leider wieder mit vielen bekannten Marken und Produkten, mal sehen was uns morgen so erwartet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.bibiswelten.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.