Mittwoch, 28. März 2018

Brandnooz Box Februar

Lebensmittel; Überraschung
 - Werbung -

Die neue Brandnooz Box steht wieder in den Startlöchern und ehrlich gesagt hoffe ich sie ist wieder etwas praller gefüllt als diese, denn der Vorteil von dieser ist eigentlich nur, sie ist schnell vorgestellt.

Wie in den letzten Boxen ständig, gab es auch in dieser eine Alkoholprobe, nämlich den Aquavit von Linie. Wir mögen diesen beide nicht, da es ihn schon ewig gibt können wir das sicher sagen und haben unsere Flasche somit gleich weiter verschenkt.

Genauso alt dürften die Kakao Koalas von Kuchenmeister sein, denn diese kenne ich noch aus meiner Kindheit und zum Glück schmecken sie heute auch noch genauso. Wirklich lecker, kann man auf jeden Fall nachkaufen. Einzig die Überraschung in der Tüte war früher mal cooler als heute. Aber so Kleinzeug hat man sowieso als Mutter mehr als genug rumfliegen.

Die Em-eukal Gummidrops in Eisminze habe ich dem Mann angedreht, denn Minze und Stillen verträgt sich einfach nicht so gut. Er meinte man könne sie essen, aber ich habe dann die halbe Tüte im Müll gesehen, kamen also wohl doch nicht so an. Nachkaufen würden wir diese nicht.

Von Johnnie Walker gab es Johnnie & Cola und das fand der Mann sehr lecker. Für ihn stimmt hier das Mischungsverhältnis sehr gut. Nachkaufen würden wir es trotzdem nicht, weil bei uns selten mal Schnaps getrunken wird und dann meist erst recht kein fertig gemischter.

Die Idee von hohes C mit dem Sonnenvitamin D finde ich richtig gut, denn kaum jemand deckt über die normale Nahrung seinen Vitamin D Bedarf. Allerdings haben wir irgendwie noch so viel Saft im Kühlschrank, dass ich zum Geschmack dieser Flasche nichts sagen kann, denn sie ist noch zu.

Genauso ist es mit der Marmelade von Mühlhäuser, denn wir haben hier die Sorte Johannisbeere erwischt, was gar nicht unser Ding ist. Zum Backen kann man diese Sorte aber immer mal brauchen, darum darf sie bleiben, auch wenn ich das Glas dafür eigentlich etwas groß finde. Die Sorten Zitrone-Birne, oder Kirsche-Banane finde ich aber wirklich spannend und könnte mir gut vorstellen sie mal zu kaufen, wenn ich sie im Supermarkt sehe.

Gott sei Dank gab es auch schon wieder Tee, dieses Mal einen Meßmer Ländertee und ich hab die Sorte türkischer Bayram Apfel-Feige erwischt. Wirklich lecker, aber das Einzige was daran neu ist, ist die Packung, entsprechend hält sich meine Begeisterung auch etwas in Grenzen, denn ich will nicht nur alte Kamellen bekommen, auch wenn diese lecker sind. Ich finde diesen Tee übrigens wirklich süß, wer das nicht mag sollte hier lieber vom Kauf Abstand nehmen.

Clif Bars gab es auch oft in letzter Zeit. Unserer in der Sorte Chocolate Chip war gewohnt lecker, kann man kaufen, muss man aber nicht. Wir kaufen diese wegen des hohen Einzelpreises eher nicht nach.

Das letzte Produkt in der Box war dann die WunderSauce in gleich drei Sorten, in Probetütchen. Es handelt sich hierbei um Salatsoßen ohne Zucker und irgendwie spricht mich das ganze Produkt überhaupt nicht an. Ist also auch noch unverkostet.

Insgesamt war die Box also weder reich bestückt, noch waren viele Neuheiten drin und aus den Socken gehauen hat mich auch nichts. Schade, ich hoffe nicht, dass es morgen so weiter geht, aber wir werden sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...