Montag, 20. Januar 2020

Brandnooz Genuss Box Januar

- Werbung -

Neues Jahr, neue Brandnooz Box und zumindest die Genuss Box des Monats Januar besteht mal nicht nur aus Abnehmkram, was mir schon mal gut gefällt, denn abnehmen gehört irgendwie nicht wirklich zu meinen guten Vorsätzen.

Stattdessen gab es den Aromatico Zwei Filterkaffee in klassisch. Klang eigentlich ganz gut, sind bloß problematischerweise Bohnen und ich besitze weder Vollautomat, noch Kaffeemühle und werde diese somit wohl weitergeben müssen.

Von Just Spice gab es die Gewürzmischungen Speed Potato, was wirklich sehr lecker klingt, wurde hier leider noch nicht verkostet und Schiff Ahoi, was wir schon mal von Brandnooz haben und allein von den Zutaten her so gar nicht unser Fall ist. Generell sind die Gewürze und Gewürzmischungen von Just Spice jedoch sehr zu empfehlen, ich nutze sie gern mal, seit auch der Rewe vor Ort sie führt und man sie nicht mehr online bestellen muss.

Das Seeberger Porridge in der Sorte Bio-Kakao soll eine gute Proteinquelle sein was mir, wie bereits gesagt, ziemlich wumpe ist. Viel wichtiger ist jedoch, der Drops findet es sehr lecker und es ist in Bio Qualität. Porridge ist in letzter Zeit nämlich eins seiner liebsten Frühstücksgerichte und darum können wir immer Nachschub brauchen.

Die Fertigmischung Sauce Hollandaise, auch in Bio Qualität, von Gefro, ist dann wieder weniger mein Ding, denn eine Hollandaise wird hier entweder selbst gemacht, oder kommt aus der Tüte. Da sind die Lieblingssorten einfach schon lange gefunden und ich bin zu keinen Experimenten bereit. Für die Dose finden wir aber sicher trotzdem einen Abnehmer.

Der Sommerblüten Honig von Glück kommt dann wieder gut an. Wir mögen bereits die Marmeladen dieser Marke und auch die andere Honigsorte, die wir bereits probieren konnten, war ziemlich lecker. Trotzdem kommt der Honig bei uns normalerweise vom regionalen Imker und demnächst hoffentlich von eigenen Bienen. Wer das nicht möchte findet hier aber eine leckere Alternative.

Die Bio-Protein Bites in der Sorte Thai Curry haben wir dann auf einer Zugfahrt als Proviant mitgehabt und waren uns alle einig, dass wir die wirklich nicht mögen. War dann leider ein Fall für die Tonne.

Das Kajnok Slim ToGo ist eine Fertigmahlzeit mit Konjak Nudeln. Diese Nudeln sind quasi Glibber, der nach gar nichts schmeckt. Hier soll das eine Teriyaki Soße retten. Könnte sogar sein, dass das klappt, aber ich mag es um ehrlich zu sein nicht versuchen.

Der Ocha Ocha Früchtetee in der Sorte Harakiri war dann wirklich lecker, auch wenn ich Tee lieber warm und im wiederverwendbaren To-Go Becher konsumiere. Für unterwegs auf jeden Fall mal etwas anderes.

Ihr seht also, insgesamt eine bunt gemischte Box. Einige Produkte waren leider nichts für uns, andere kamen gut an, aber ein wirkliches Highlight, oder absolutes Nachkaufprodukt fehlte uns in dieser Box.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.bibiswelten.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.