Montag, 27. April 2020

Brandnooz Box März

 - Werbung -

Ich habe mit Schrecken, beim Blick auf den Kalender festgestellt, dass der Monat schon wieder fast vorbei ist, also bald die neue Brandnooz Box kommt, ohne dass ich euch die März-Version gezeigt hätte. Aber ich glaube, dass man so ein bisschen das Zeitgefühl verliert ist in Zeiten von Corona nicht ungewöhnlich. Nun aber zum Inhalt der März Box, den ihr links seht.

Die Tomatensauce mit Gemüse von Oro hatten wir schon mal von Brandnooz. Wirklich lecker für ein Convenience Produkt und auch die Kinder essen sie ausgesprochen gern. Ist eins der klaren Nachkaufprodukte für Notfälle bei uns.

Der Bitburger Apfel Cider, der eigentlich gar nicht von Bitburger kommt, sondern aus der Kelterei Heil schmeckt dann erfrischend herb, so wie ich den Cider aus dieser Region kenne. Mag ich gern, allerdings eher im Sommer.

Die Knoppers Riegel kannte ich schon, sind beide ein Träumchen, wobei ich die Riegel mit Erdnuss noch etwas besser finde als die Kokos Variante, was aber einfach auch daran liegen könnte, dass ich kein großer Kokos Fan bin. Beide also, genau wie das Original, voll empfehlenswert.

Die Manner Mozart Waffeln, waren mir dann etwas zu arg mit künstlichem Mandelaroma bestückt. Die Kinder hat dies jedoch gar nicht gestört und sie fanden die Waffeln super lecker. Die Tüte war, trotz Umhüllung aus Zartbitterschokolade schnell leer, obwohl sie diese sonst nicht essen. Wie immer bei Manner war es eine riesen Krümelei, aber beim aktuellen Wetter kann man sowas ja auch mal draussen essen.

Die Zentis Himbeer Marmelade, passiert und mt 50% weniger Zucker kam hier super an. Sie schmeckte wirklich allen. Die Reduktion des Zuckers merkt man natürlich schon, aber sie macht das Ganze nur noch fruchtiger und wirklich lecker. Würden wir Marmelade kaufen, diese wäre definitiv ein Nachkaufprodukt.

Princess and the Pea verweigere ich weiterhin zu probieren und fühle mich darin immer mehr bestätigt, denn wir hatten diese Marke "Milch" jetzt schon so oft in der Box, dass es den Anschein erweckt man müsse sie irgendwie loswerden.

Die Sojola schmeckt dann wie sonstige Margarine auch, kann man essen, aber wir ernähren uns nicht vegan und würden deshalb immer Butter vorziehen.

Die Ostmann Marinaden klingen dann ganz gut, die Geflügel Marinade haben wir noch nicht gekostet. Die Gyros Marinade war uns allerdings etwas zu dominant, denn vom Fleisch selbst schmeckte man quasi gar nichts mehr, aber sowas ist natürlich auch immer etwas Geschmackssache. Nachkaufen würden wir sie also nicht, da mariniere ich lieber gleich selbst.

Klindworth Trinkste hatten wir dann in der Sorte Rooibos mit Kirsche in der Box und den Tee konnte man kaum schmecken, es erinnerte eher an eine Limo. Kirsche ist die Lieblingsfrucht des Dropses und entsprechend gut kam dieses Produkt natürlich an. Würde ich auch nicht nachkaufen, weil die Kinder nicht oft solche Sachen trinken sollen, geschmacklich fanden sie es aber prima.

Rote Grütze Tee von Milford gab es dann auch noch. Hatten wir auch schon genau so in der Box und auch wenn er wirklich ganz lecker ist hatten wir schon so viel Tee von Brandnooz, dass wir auf diesen wirklich hätten verzichten können.

Die Produktwiederholungen nerven mich zwar in dieser Box etwas, aber sie ist doch trotzdem ganz nett und bunt gemischt. Ich finde aber, dass man bei den Knoppers Riegeln nicht so knauserig hätte sein müssen, wir hätten da auch gern eine ganze Packung genommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.bibiswelten.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.